Start-up international

Gründung ohne Grenzen: Worldfactory international macht die Welt zum Markt

Innovation kennt keine Grenzen – und Gründergeist ist keine Frage der Nationalität. Deshalb brauchen global zukunftsfähige Geschäftsmodelle Möglichkeiten zum internationalen Markteintritt. Und deshalb verdienen internationale Start-ups aus der Hochschule die gleiche Förderung wie deutsche.

Das Programm „Worldfactory international“ überschreitet Grenzen in den Köpfen und auf der Landkarte. Es bündelt die internationalen Gründungs- und Transferaktivitäten der Ruhr-Universität Bochum und schafft mit globalen Netzwerken und Partnerschaften Spielraum für Gründung ohne Grenzen. Gemeinsames Forschen verleiht allen Beteiligten mehr Sichtbarkeit auf der Weltbühne. Vor allem aber erlaubt es, miteinander die Welt von morgen zu gestalten. Das ist mehr als ein guter Grund!

„Unser Ziel ist es, ein internationaler Leuchtturm für Innovationen und Unternehmer*innentum zu werden.“
- Marc Seelbach, Leiter Transfer & Entrepreneurship der Worldfactory

Internationale Start-up Gründerin am Laptop

WORLDFACTORY INTERNATIONAL BIETET...

  • ein Fortbildungsprogramm für internationale Start-ups und gründungsinteressierte Nachwuchswissenschaftler*innen zum Umsetzen von Geschäftsideen 
  • Beratung und Unterstützung beim Ansiedeln bzw. Internationalisieren von Start-ups
  • maßgeschneiderte Unterstützung durch Inkubatoren aus den Fachgebieten IT-Sicherheit (Cube 5), Chemie (Start4Chem), Materialwissenschaft (Materials), Product-Service-Systems und Smart Products (Smart Systems) sowie Gesundheitswissenschaft (Health+) 
  • internationale Events zur Vernetzung mit regionalen Unternehmen, Start-ups, Investoren und dem regionalen Ökosystem
  • ein Gastprogramm für internationale gründungsaffine Wissenschaftler*innen, um Transferpotenzial aus der Forschung zu ergründen und Kooperation zu vertiefen 
  • ein weltweites forschungs- und transferstarkes Partnernetzwerk

Das Netzwerk und den Horizont erweitern

Mit WORLDFACTORY international nach Japan und Nordamerika 

Wie funktioniert Gründung auf der anderen Seite der Erde? Wie sieht die Innovations- und Start-up -Szene in Nordamerika oder in Japan aus? Welche  Innovations- und Start-up Trends, welche neuen Ideen gibt es dort? Persönliche Einblicke, Austausch und den Ausbau globaler Netzwerke ermöglicht die jährliche Delegationsreise „Creating Innovation Networks“ der WORLDFACTORY international.

Mehr erfahren

RuhrSummit international

Einmal im Jahr steigt mit dem RuhrSummit das größte B2B-Start-up-Event in Deutschland. Gemeinsam mit dem ruhr:HUB haben wir zusätzliche Angebote integriert, die euch mit Unternehmen, Investoren und dem Ökosystem der Region in Kontakt bringen.

Die Angebote der RuhrSummit

Bootcamp „Entrepreneurship Explorer Ruhr“

Das Bootcamp macht dich in zwei Wochen fit für die Gründung. Das Fortbildungsprogramm bereitet darauf vor, innovative Geschäftsideen umzusetzen. Es ist modular aufgebaut und umreißt alle Aspekte für eine erfolgreiche Geschäftsmodell-, Team- und Produktentwicklung.

Durch „Site Visits“ und Treffen mit erfolgreichen Gründer*innen bekommst du Einblick in das regionale Start-up-Szene in Bochum und in NRW. Am Ende des Bootcamps gibt es einen Pitch der Geschäftsideen. Wer gewinnt, erhält Unterstützung beim Entwickeln des Geschäftsmodells und für den Technologietransfer.

Mehr erfahren

 

Gastprogramm „Global Transfer Exchange“

Um das Transferpotenzial ihrer eigenen Forschung zu beleuchten und weiterzuentwickeln, erhalten Forscher*innen der Ruhr-Universität eine besondere Möglichkeit: Sie dürfen internationale gründungsaffine bzw. anwendungsorientierte Wissenschaftler*innen an die RUB einladen. Das individuell konzipierte Gastprogramm stärkt die Kooperation und unterstützt dabei, gemeinsame Transferprojekte zu starten.

Mehr erfahren

 

PROGRAMM MIT POTENZIAL

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert das Internationalisierungsprogramm der Worldfactory im Rahmen der Initiative „EXIST-Potentiale“. Sie unterstützt Hochschulen beim Ausbau von Gründungsaktivitäten und Gründungsexzellenz.

Mehr erfahren

Eure Ansprechparterinnen

Bei Fragen zur Internationalisierung von Geschäftsmodellen sowie zur Ansiedlung internationaler Start-ups helfen euch unsere Gründungsberater*innen gerne weiter.

Portrait Vanessa Vaughn
Vanessa Vaughn

Projektmanagement

Portrait Meike Schaich
Meike Schaich

International Network Manager

Portrait Annika Engelbert
Dr. Annika Engelbert

International Network Manager