Das Netzwerk und den Horizont erweitern

Mit WORLDFACTORY international nach Japan und Nordamerika 

Wie funktioniert Gründung auf der anderen Seite der Erde? Wie sieht die Innovationsszene in Nordamerika oder in Japan aus? Welche Ausgründungstrends, welche neuen Ideen gibt es dort? Persönliche Einblicke, Austausch und den Ausbau globaler Netzwerke ermöglicht die jährliche Delegationsreise „Creating Innovation Networks“ der WORLDFACTORY international.

Wer ist eingeladen?

  • Start-ups 
  • gründungsaffine und anwendungsorientierte Wissenschaftler*innen
  • Gründungsberater*innen
  • Start-up-Coaches von Inkubatoren
  • weitere Multiplikator*innen des WORLDFACTORY Start-up Centers

Was sind die Ziele?

  • Aufbau von Kontakten zu internationalen Gründungsexpert*innen sowie gründungsaffinen Hochschulen 
  • Austausch von Best-Practice-Beispielen 
  • Aufbau von Kooperationsprojekten wie gemeinsame Veranstaltungen und Lehrangebote
  • Start-ups bei der Internationalisierung unterstützen 
  • mehr internationale Sichtbarkeit für Ruhr-Universität und Stadt Bochum als Gründungsstandort

Eine Programmübersicht für 2021 findest du unten.

CREATING INNOVATION NETWORKS

Unsere Vernetzungsreise 2021 in Nordamerika

Unsere erste Vernetzungsreise führt nach Nordamerika. Pandemiebedingt in digitalem Format und mit Unterstützung der Business Metropole Ruhr laden wir Start-ups, gründungsaffine Akteur*innen der RUB und das Start-up-Ökosystem des Ruhrgebiets ein, das nordamerikanische Start-up-Ökosystem kennenzulernen. In sechs Events vernetzen wir uns nicht nur mit nordamerikanischen Gründungsexpert*innen und gründungsaffinen Hochschulen, sondern haben auch die Möglichkeit, Nordamerikas Innovationstreiber von den Stärken der RUB, der Stadt Bochum und der Region als Standort für innovative Transfer- und Gründungsprojekte zu überzeugen.

 

 

Programmübersicht "Creating Innovation Networks North America 2021"

Sind weitere Reisen geplant?

In den kommenden Jahren sind weitere Vernetzungsreisen nach Japan sowie eine erneute Reise nach Nordamerika geplant. Infos dazu gibt es rechtzeitig auf dieser Seite.