Mit GEO-Daten in die Zukunft - TerraSolutio hat ein erfolgreiches Konzept

Das Gründerteam von TerraSolutio hat sich am Wettbewerb "START-UP-Hochschul-Ausgründungen NRW" beteiligt und wird seit November 2019 durch das Förderprogramm „Start-up Transfer.NRW“ im Rahmen der Fördermittel Vergabe OP EFRE NRW „Investitionen in Wachstum und Beschaffung 2014 bis 2020“ und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Das Projektteam besteht aus Frau Clarissa Eichenauer und Herrn Julian Taleb. Beide sind Geograph:innen und forschen an der automatisierten Analyse von Geo-Daten im wirtschaftlichen Kontext der Standortanalyse. Ziel des Projekts ist es, ein tragfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln, Projektpartner zu akquirieren und anhand eines Prototyps die Geschäftsidee zu validieren. Die Vision von TerraSolutio ist Geodaten-Analysen im Kern der Wirtschaft zu verankern.

Mehr Infos über das Team unter https://terrasolutio.de