grtgt

tggtg

gtgt

gtgt gtgt

Worldfactory International

Worldfactory International

Worldfactory International bündelt alle internationalen Gründungs- und Transferaktivitäten der Ruhr-Universität Bochum. Gemeinsam mit unseren regionalen und internationalen Projekt- und Netzwerkpartnern bieten wir diverse Angebote für internationale gründungsinteressierte Nachwuchswissenschaftler*innen und internationale Start-ups an und unterstützen regionale Start-ups bei der Internationalisierung. 



Creating Innovation Networks – North America and Japan

Mehr als eine Reise: Im Rahmen ihrer Vernetzungsaktivitäten mit internationalen Start-up-Ökosystemen führt WORLDFACTORY International einmal jährlich Delegationsreisen für Start-ups, gründungsaffine und anwendungsorientierte Wissenschaftler*innen, Gründungsberater*innen, Start-up-Coaches der Inkubatoren sowie weitere Multiplikator*innen des WORLDFACTORY Start-up Centers nach Japan und Nordamerika durch. Neben dem Einblick und Zugang zur Innovationsszene unserer strategischen Partner und somit zu aktuellen Ausgründungstrends und neuer Ideen auf internationaler Ebene, ermöglichen die Reisen auch die Erweiterung internationaler Netzwerke. Der Aufbau von Kontakten zu internationalen Gründungsexpert*innen sowie gründungsaffinen Hochschulen dient dabei unter anderem dem Austausch von Best-Practice-Beispielen sowie dem Aufbau von Kooperationsprojekten wie gemeinsamer Veranstaltungen und Lehrangebote, um Start-ups bei der Internationalisierung zu unterstützen bzw. die RUB und Bochum als Gründungsstandort international sichtbar zu machen.

 

North America: April-Juni 2021

Unsere erste Vernetzungsreise führt uns nach Nordamerika. Pandemiebedingt in digitalem Format und mit Unterstützung der Business Metropole Ruhr laden wir Start-ups, gründungsaffine Akteur*innen der RUB und das Start-up-Ökosystems des Ruhrgebiets herzlich ein das nordamerikanische Start-up-Ökosystem kennenzulernen. In sechs Events lernen und vernetzen wir uns nicht nur mit nordamerikanischen Gründungsexpert*innen und gründungsaffinen Hochschulen, sondern haben auch die Möglichkeit Nordamerikas Innovationstreiber von den Stärken der RUB, Bochums und der Region als Standort für innovative Transfer- und Gründungsprojekte zu überzeugen.

Programmübersicht:

14.04| 15:00-17.30 - Auftakt: Das nordamerikanische Start-up-Ökosystem in Kanada und den USA

  • Keynotes von Vertretern der Ökosysteme in und um Boston und Toronto, Fachvorträge zum Eintritt in das nordamerikanische Start-up-Ökosystem, Vorstellung deutsch-amerikanischer Internationalisierungsprogramme für Start-ups wie STEP USA und German Accelerator, Pitches von deutschen Best Practice Beispielen, Möglichkeit zur Vernetzung
  • Zielgruppe: RUB-Start-ups, Multiplikator*innen der RUB und des Start-up-Ökosystems des Ruhrgebiets

20.-22.4. - Tech-Konferenz „Collision“: Messebeteiligung und Vernetzungsmöglichkeiten

  • Tickets für Start-ups und Multiplikator*innen der RUB inklusive Messestände, Pre-event-startup-bootcamp, Workshops, Mentor Hours, Investor Meetings, Pitch-Möglichkeit und spannenden Keynotes von über 400 Speakern
  • Zielgruppe: Start-ups und Multiplikator*innen der RUB

03.-06.05.|jeweils 15.00-18:00 - STEP USA – Startup & Entrepreneur Program

  • Exklusives 4-tägiges Bootcamp der AHK New York zur USA-Markterschließung
  • Zielgruppe: Start-ups der RUB

19.05.|15.30-18:00 - RUB meets North America – (Hochschul-) Vernetzung in Transfer & Entrepreneurship

  • Keynotes und Paneldiskussionen mit nordamerikanischen und RUB-Gründungsexpert*innen zu den Themen „Transfer aus der Wissenschaftsexzellenz“ und „Aufbau eines internationalen Start-up-Ökosystems“
  • Zielgruppe: Gründungs- und anwendungsorientierte Wissenschaftler*innen, Multiplikator*innen der RUB und des Start-up-Ökosystems des Ruhrgebiets sowie von nordamerikanischer Seite

09.06.|14.00-16:00 - Wrap-up und Feedback

  • Internes Nachtreffen mit Austausch über Erfahrungen und Besprechung zu möglichen Anschlussaktivitäten
  • Zielgruppe: Teilnehmer*innen der Vernetzungsreise der RUB und des Ruhrgebiets

29.-30.06.|tba - Creating Innovation Networks – North America @ Ruhr Summit 2021

  • Roundtable „Lessons Learned für den Marktzugang von Start-ups in Nordamerika“
  • Zielgruppe: Regionale und internationale Start-ups, Multiplikator*innen der RUB und des Start-up-Ökosystems des Ruhrgebiets

In den folgenden Jahren der Projektlaufzeit sind weitere Vernetzungsreisen nach Japan sowie eine erneute Reise nach Nordamerika geplant. Infos dazu finden Sie vorab hier auf dieser Seite.

AngebotE Im Überblick

  • Fortbildungsprogramm für internationale gründungsinteressierte Nachwuchswissenschaftler*innen und Start-ups für die Umsetzung von Geschäftsideen 
  • Beratung und Unterstützung für die Ansiedlung bzw. Internationalisierung von Start-ups durch unsere Gründungsberater*innen 
  • Maßgeschneiderte Unterstützungsangebote durch unsere Inkubatoren aus den Fachgebieten IT-Sicherheit (Cube 5), Chemie (Start4Chem), Materialwissenschaft (Materials), Product-Service-Systems und Smart Products (Smart Systems) sowie Gesundheitswissenschaft (Health&Care) 
  • internationale Events zur Vernetzung mit regionalen Unternehmen, Start-ups, Investoren und dem regionalen Ökosystem
  • ein Gastprogramm für internationale gründungsaffine Wissenschaftler*innen, um Transferpotenzial aus der Forschung zu ergründen und zu vertiefen 
  • ein weltweites forschungs- und transferstarkes Partnernetzwerk
Angebote für internationale
Gründungsinteressierte und Start-ups

RUHRSUMMIT INTERNATIONAL 

Der jährlich stattfindende RuhrSummit ist das größte B2B-Start-up Event in Deutschland. Gemeinsam mit dem ruhr:HUB haben wir zusätzliche Angebote für internationale Start-ups und Gründungsinteressierte im Rahmen des RuhrSummits intergiert, um diesen die Möglichkeit zu geben, über unterschiedliche Formate Kontakte zu Unternehmen, Investoren und dem Ökosystem der Region zu knüpfen:

  • Corporate Pitch Challenge
    Im Corporate Challenge Pitch schreiben regionale KMU konkrete Herausforderungen aus ihrem Geschäftsfeld aus, auf die sich Start-ups mit ihren individuellen Lösungen bewerben können. Die teilnehmenden internationalen Start-ups erhalten so Zugang zu potentiellen Kunden und können ihre Vorhaben prüfen. Der Gewinner setzt seine Lösung in einem Pilotprojekt mit einem KMU um.
  • Deep Dives
    In diesen exklusiven Seminarangeboten zu Hightech-Themen (u.a. Cyber-Security, Kryp-tographie, Cloud Computing, Künstliche Intelligenz (KI), Blockchain und Augmented Reality/Virtual Reality (AR/VR) stellen Start-ups Use-Cases vor und können hierdurch gezielt interessierte KMU gewinnen. Flankiert werden die Deep Dives durch Keynote-Vorträge und aktuelle Ergebnissen aus der wissenschaftlichen Forschung.
  • Start-up Expo
    Ein zentraler und beliebter Bestandteil des RuhrSummit ist die Start-up Expo, auf der sich die zahlreichen (vorselektierten) Start-ups präsentieren und Kunden und Investoren kennenlernen.
  • Match Making
    Match Making von internationalen Start-ups mit Investoren und potentiellen B2B-Kunden über eine technologische Plattform.
Bootcamp „Entrepreneurship Explorer Ruhr“

In dem zweiwöchigen Fortbildungsprogramm bereiten internationale gründungsinteressierte Nachwuchswissenschaftler*innen, Studierende und/oder Teams mit der Unterstützung von erfahrenen Experten und Start-up Coaches der RUB die Umsetzung von innovativen Geschäftsideen vor. Das Bootcamp ist modular aufgebaut und umreißt alle Aspekte für eine erfolgreiche Geschäftsmodell-, Team- und Produktentwicklung.

Außerdem erhalten die Teilnehmer*innen Einblicke in das regionale Start-up Ökosystem durch Site Visits in der Region und Treffen mit bereits erfolgreichen Start-ups. 

Am Ende des Bootcamps pitchen die Teilnehmer*innen ihre Geschäftsideen. Die Gewinner*innen erhalten Unterstützung für die finale Entwicklung des Geschäftsmodells und einen Umsetzungsplan für den Technologietransfer bei möglichst geringer Time-to-Market.

Gastprogramm
Global Entrepreneurship

Um das Transferpotenzial der eigenen Forschung zu beleuchten und weiterzuentwickeln, bekommen Forscher*innen der RUB die Möglichkeit, internationale gründungsaffine bzw. anwendungsorientierte Wissenschaftler*innen an die RUB einzuladen und in einem individuell konzipierten Gastprogramm Kooperationen zu stärken, auszuweiten und gemeinsame Transferprojekte zu initiieren.

Beratung für nationale und internationale Gründungsinteressierte und Start-ups

Bei Fragen zur Internationalisierung von Geschäftsmodellen sowie zur Ansiedlung internationaler Start-ups helfen Euch unsere Gründungsberater*innen weiter.

Kontakt

Vanessa Vaughn
Projektmanagement: WORLDFACTORYinternational

Telefon: +49 (0) 234 - 32-29626
E-Mail: worldfactoryinternational@ruhr-uni-bochum.de

Meike Schaich
International Network Manager IO (International Office der RUB)

Telefon: +49 (0) 234 32-28040
E-Mail: worldfactoryinternational@ruhr-uni-bochum.de

Dr. Annika Engelbert
International Network Manager CUBE 5

Telefon: +49 (0) 234 32-25890
E-Mail: worldfactoryinternational@ruhr-uni-bochum.de

Förderer & Partner